Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Voller Fortuna-Fanbus zum FCE-Spiel

Top-Spiel am Donnerstag beim Kreisliga-A-Tabellenführer

Vom 13.04.2022 16:25 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft

„Unser 50er Bus ist quasi voll!“ Stefan Schmiemann, Vorsitzender von Fortuna Emsdetten, freut sich, dass die Mitglieder des Lange-Water-Klubs „heiß“ sind auf das A-Liga-Spitzenspiel zwischen Spitzenreiter FC Eintracht Rheine II und dem Tabellendritten aus Detten, das am Donnerstagabend um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Rheiner Delsen, auch OBI-Arena III genannt, angepfiffen wird.

Die Idee, einen Fanbus zum Top-Spiel einzusetzen, kam von den Mitgliedern. Die Altherren und die Kicker der 3. Mannschaft starteten die Initiative – und der Vorstand stieg gern darauf ein.

„Wir werden noch ein paar kühle Getränke in den Bus stellen“, kündigt Schmiemann an, „und für jeden gibt es auch noch ein hart gekochtes Ei – es geht ja auf Ostern zu.“ Fortuna, der Familienverein.

„Wir freuen uns auf dieses Highlight-Spiel, das bestimmt vor einer guten Kulisse stattfinden wird“, erklärt Fortuna-Trainer Francesco Catanzaro.

Während Borussia und 05 in der Westfalen- bzw. Bezirksliga jeweils im Mittelfeld der Tabelle logieren, ist für Fortuna in dieser Kreisliga-Saison noch alles drin. Wohl selten war der Kampf um die Meisterschaft in der A-Liga und den Aufstieg in die Bezirksliga so spannend. Sechs Mannschaften – FCE Rheine II (52 Punkte), Mat. Metelen (52), Fortuna Emsdetten (51), TuS Laer (50), 1. FC Nordwalde (49) und SF Gellendorf (47) – dürfen sich noch berechtigterweise Chancen ausrechnen. Während die Sportfreunde aus Gellendorf noch elf Spiele zu absolvieren haben, sind es bei den Laerern nur noch neun. Die restlichen vier Top-Teams der A-Liga haben je 24 Partien absolviert, also noch zehn vor der Brust.

Für Fortuna Emsdetten beginnen mit dem Kracher an Gründonnerstag in Rheine die Wochen der Wahrheit. „In den kommenden drei Wochen wird sich herauskristallisieren, wohin unsere Reise geht“, blickt Catanzaro erwartungsfroh voraus. Denn für seine Truppe kommt es jetzt Schlag auf Schlag:

Donnerstag: das Top-Spiel bei Tabellenführer FCE Rheine II;
Ostermontag: der nächste Kracher zuhause gegen den TuS Laer;
Donnerstag, 21. April: das Nachholspiel beim FSV Ochtrup, vor der Saison der Titelkandidat schlechthin. Nach schwacher Hinserie haben sich die Ochtruper in der Rückrunde klar gesteigert.
Sonntag, 24. April: das Brisanz-Derby auf dem Teekotten bei Borussia Emsdetten II, das im Hinspiel auf Lange Water siegte;
Sonntag, 1. Mai: Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten Matellia Metelen.

Nach diesen fünf Partien wird klar sein, ob Fortuna weiter im Titelrennen ist, oder die Saison locker auslaufen lassen kann.

„Gerade nach dem 6:0-Sieg zuletzt am Sonntag gegen GWA Rheine sind wir guter Dinge“, frohlockt der 1. Vorsitzende Stefan Schmiemann und hofft darauf, dass am Pfingstmontag, 6. Juni, nach dem letzten Saisonspiel beim TuS Germania Horstmar ein tolles Fest auf Lange Water steigen wird.

Bericht mit freundlicher Genehmigung der Emsdettener Volkszeitung.