Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Kahnbeinbruch: Michel Bröker fällt aus

Fortuna II muss sich steigern - Damen I im Derby gegen Borussia

Vom 03.10.2020 10:48 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Damenmannschaft

Aufatmen bei Fortuna Emsdetten nach dem 7:0-Sieg in Horstmar vor einer Woche: „Der Druck ist jetzt weg und wir können in Ruhe weiterarbeiten“, freut sich Trainer Francesco Catanzaro.

Der allerdings weiß, dass Germania Horstmar kein Maßstab gewesen sein kann: „Bei allem Respekt, Horstmar hatte höchstens mittleres B-Ligaformat. Mit dem SV Langenhorst-Welbergen kommt Sonntag eine viel kniffligere Aufgabe auf uns zu.“

Wie diese Aufgabe zu lösen ist, erläutert Catanzaro: „Wir müssen die Zweikämpfe annehmen und den herausragenden Langenhorster Christian Holtmann, der immer für Tore gut ist, ausschalten. Wenn wir dann unser Spiel spielen, werden wir die nächsten drei Punkte einfahren.“

Zweikampfführung ist das A und O, wenn es gegen Langenhorst geht. Denn die Mannschaft lebt von Kampfkraft und Teamgeist. „Wichtig ist auch, dass wir geduldig bleiben und nicht in Hektik verfallen“, gibt Catanzaro seiner Elf mit auf den Weg.

Die nicht nur gegen Langenhorst ohne Michel Bröker auskommen muss, der sich beim 7:0 in Horstmar einen Kahnbeinbruch zugezogen hat. Sein Handgelenk ist für sechs Wochen stillgelegt worden. „Sein Tempo wird uns fehlen“, so Catanzaro, der auf der anderen Seite aber wieder auf Lukas Kritsch zurückgreifen kann.

Sonntag 15 Uhr, Kreisliga A: Fortuna Emsdetten - SV Langenhorst-Welbergen, Stadion West, Lange Water 5.

Fortuna II muss sich steigern

Vor einer Woche erlaubte die Fortunenreserve dem Kellerkind Vorwärts Wettringen III den ersten Saisonsieg, ging klar mit 0:3 unter.
Jetzt wartet eine ganz andere Aufgabe: Mit SuS Neuenkirchen III kommt Sonntag um 13 Uhr ein Spitzenteam nach Lange Water. Die Neuenkirchener sind noch ungeschlagen, wollen in dieser Saison ein Wörtchen im Titelkampf mitsprechen.

Die Fortunen werden sich gewaltig steigern müssen, wenn sie auch nur einen Punkt holen wollen.

Wer ist die Nr. 2 in Detten?

Die Mannschaften kennen sich bestens, Geheimnisse können sie nicht voreinander haben. Umso größer ist die Spannung vor dem Derby in der Frauen-Kreisliga: Um 11 Uhr empfängt das 2. Team der Borussen die Fortuninnen.

Die Frage, wer ist die Nummer 2 in Emsdetten hinter Borussias Westfalenliga-Frauen, wird entschieden. Die Borussinnen haben bisher einmal gewonnen und einmal verloren, die Fortuninnen sind bei einem Sieg und einem Remis noch ungeschlagen. Einen Favoriten gibt es Sonntag nicht, die bessere Tagesform wird entscheiden.

Bericht mit freundlicher Genehmigung der Emsdettener Volkszeitung.

Hashtags: #1. Damen, #1. Mannschaft, #2. Mannschaft