Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

„Ich spiele Fußball mit Freunden – Geld gibt es dafür nicht!“

Fortunen-Torjäger Fabio da Costa Pereira

Vom 06.09.2019 08:00 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft

14 Tore in vier Spielen, das kann sich ja schon mal sehen lassen. Fabio da Costa Pereira spielt aktuell in vorderster Front für den Dettener B-Ligisten Fortuna, lässt es dort Sonntag für Sonntag richtig krachen. Mit seinen Toren hat Fabio da Costa Pereira riesigen Anteil daran, dass die Fortunen nach vier Saisonspielen mit noch blütenweißer Weste von zwölf Punkten und 27:3 Toren an der Tabellenspitze stehen. Aber „nur“ auf Rang zwei, denn ganz oben steht Grün-Weiß Rheine, ebenfalls mit satten zwölf Zählern, aber mit drei erzielten Toren mehr.

Da entwickelt sich ganz offensichtlich an der Tabellenspitze der B-Liga (Gruppe 1) ein echter Zweikampf zwischen GW Rheine und den Fortunen um den Titel. In gut vier Wochen – am 12. Oktober (Samstag) um 15 Uhr – kommt es im Stadion West zum Spitzenspiel der Hinrunde, Fortuna erwartet dann Grün-Weiß. Ob bis dahin beide Teams ohne Blessuren durchkommen?

Fortunen-Stürmer Fabio da Costa Pereira ist 27 Jahre jung, arbeitet als KFZ-Mechatroniker, wird jetzt im Oktober erstmals Vater. „Das war mit ein Grund, ein wenig kürzer zu treten mit dem Hobby Fußball, ich möchte als junger Vater etwas mehr Zeit für die Familie haben.“

Am Montag traf sich EV-Mitarbeiter Ferdi Recker mit Fabio da Costa Pereira zu einer Tasse Kaffee, zwei Tage vor dem großen Pokalspiel gegen den Lokalrivalen Borussia Emsdetten.

Das Kreispokalspiel gegen Borussia am vergangenen Mittwoch war für Fortuna das „Spiel des Jahres“. Auch für Fabio da Costa Pereira war es ein besonderes Match, denn der Torjäger trug schließlich vor Jahren das Dress der Rot-Weißen.

Frage am Montag: Wie stehen die Chancen in diesem Pokalspiel für Fortuna?

Da sieht wohl nicht so gut aus für uns, Borussia ist ein gestandener Westfalenligist, die Mannschaft ist sehr gut in die Saison gestartet, steht aktuell sogar an der Spitze. Doch wenn sie uns eventuell ein wenig unterschätzen ... Wir haben ein paar schnelle Leute in der Offensive. Wir wollen mal abwarten, wie Borussia die Partie angeht.

14 Tore in nur vier Spielen, ist Torjäger Fabio mit seiner Bilanz zufrieden?

Ja, das bin ich. Wir haben eine sehr gute Mannschaft, ich bekomme dank meiner Kollegen viele Chancen.

Hätte die Bilanz gar noch besser aussehen können?

Ja, ich hätte den einen oder anderen Treffer mehr machen können, doch wer nutzt schon jede Chance?

Was war die höchste Liga, in der Fabio gespielt hat?

Ich hatte einen Einsatz in der Westfalenliga bei FC Eintracht Rheine, habe ansonsten in der Reserve von FC Eintracht Rheine, bei Borussia Emsdetten, bei Amisia Rheine und für Emsdetten 05 gespielt. Also in der Landesliga, in der Bezirksliga und auch in der Kreisliga.

Aktuell aber in der Kreisliga B, macht das Spaß?

Es macht mir sogar großen Spaß. Ich bin mit Trainer Francesco Catanzaro befreundet, auch mit einigen Fortunen-Spielern. Ich spiele aktuell Fußball im Team mit meinen Freunden, das macht großen Spaß. Zumal ja auch der Erfolg stimmt.

Wie viele Saisontore sollen es denn gesamt werden?

Eine genaue Zahl habe ich da nicht im Hinterkopf. Doch ich hab mal für Amisia Rheine 56 Tore in einer Saison erzielt, diese Zahl will ich aktuell gern übertreffen. Läuft das so bei Fortuna so weiter wie bisher, dann wird das wohl auch klappen.

Muss Fortunas Emsdetten in die A-Liga aufsteigen?

Also, vom Vorstand der Fortunen kam da bisher keine klare Forderung in diese Richtung. Der Verein fordert von uns nicht den Aufstieg, doch die Mannschaft will unbedingt hoch. Wir haben als Team das klare Ziel, in die A-Liga aufzusteigen. Wir wissen, dass wir einen sehr guten Kader haben. Haben das bisher ja auch gezeigt.

Warum denn ist Fabio da Costa Pereira im Sommer bei Fortuna gelandet?

Wie gesagt, ich werde in Kürze Vater. Ich wollte in dieser Saison mit dem Fußball kürzer treten, da passte es zeitlich genau, als der neue Fortunen-Trainer Francesco Catanzaro mich anrief, wir über den Wechsel sprachen. Das ging sehr flott.

Es ist ja sicherlich kein Geheimnis, dass Fabio da Costa Pereira auch schon mal ein paar Euro eingesackt hat für seine „Dienste“ als Amateur-Fußballer. Wie läuft das aktuell bei Fortuna, wer zahlt jetzt für den erfolgreichen Stürmer?

Es zahlt niemand, bei Fortuna gibt es kein Geld! Nach dem Spiel `ne Kiste Bier als Mannschafts-Prämie. Oder auch zwei Kisten, das war es dann. Alles ist gut im Moment, ich bin sehr zufrieden.

Bericht mit freundlicher Genehmigung der Emsdettener Volkszeitung.

Hashtags: #1. Mannschaft, #Saison 2019/2020