Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Fußballcamp findet vom 21.-23. Juli statt

Vom 17.06.2020 09:41 Uhr

Hallo liebe Trainer und Eltern!

Das eigentlich in den Osterferien angedachte Fußballcamp wird jetzt in den Sommerferien vom 21.-23. Juli unter Beachtung der notwendigen Hygieneregeln stattfinden.
Die Stadt Emsdetten hat dem Konzept zugestimmt und wir freuen uns sehr, dass die Kids bei Fortuna wieder drei Tage kicken können.

Es sind noch freie Plätze vorhanden, wir würden uns daher über weitere Anmeldungen sehr freuen!

Das Fussballcamp umfasst unter anderem Trainingseinheiten in Kleingruppen von qualifizierten Trainern sowie für jedes Kind ein Trikot mit Nummer und Namen, eine Urkunde und an jedem Tag Getränke, Obst und Mittagessen.
Anmeldung und weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden: Fussball Camp Fortuna Emsdetten.

Bei Rückfragen stehe ich oder der Veranstalter gerne zur Verfügung!

Viele Grüße und bleibt gesund!
Heiko Linnemann, Jugendteam Fortuna Emsdetten

Im Folgenden ein Auszug aus den Hygienekonzept des Veranstalters, die Kinder werden am ersten Tag nochmals sorgfältig eingewiesen:

1.1. Allgemeines und Organisation
1.) Desinfektions- und Seifenspender stehen allen jederzeit zur Verfügung und sind in
ausreichender Menge in jedem Kurs und jedem Camp vorhanden. Alle TeilnehmerInnen
werden vor der ersten Trainingseinheit in das Hygiene- und Desinfektionskonzept der Erlebniswelt
Fußball eingewiesen. Zudem wird die Nutzung der Spender altersgerecht erklärt.
2.) Alle einer Risikogruppe angehörenden TeilnehmerInnen sollten möglichst Zuhause
bleiben. Wenn noch nicht bei der Anmeldung geschehen, sollte Erlebniswelt Fußball e.V.
von den Erziehungsberechtigten der TeilnehmerInnen über besondere gesundheitliche
Einschränkungen informiert werden.
3.) Der Trainingsbetrieb muss von der jeweiligen lokalen Behörde gestattet werden.
4.) Der/die Hygienebeauftragte/r seitens Erlebniswelt Fußball e.V. ist jeweils der/die
Campleiter/in. Diese Person steht für Fragen rund um Hygiene und Desinfektion stets
zur Verfügung und wurde in diesem Themenkomplex fortgebildet. Alle Trainer/innen
wurden vor den Kursen und Camps detailliert instruiert oder fortgebildet.
5.) Wir nutzen größtmögliche Räume für jede Trainingsgruppe, sodass ein Mindestabstand
IMMER eingehalten werden kann. Das Risiko des Aufeinandertreffens mehrerer
Trainingsgruppen wird zusätzlich minimiert, indem sie nacheinander auf den Platz gehen.
6.) Wir dokumentieren die Trainingsbeteiligung der TeilnehmerInnen gewissenhaft.
7.) Die Anfahrt zum Trainingsgelände und die Abfahrt nach Hause sollte individuell geschehen.
Das bedeutet, dass auf Fahrgemeinschaften (wenn möglich) verzichtet werden
sollte, wenngleich wir wissen, wie schwierig das sein kann!
8.) ALLE TeilnehmerInnen kommen umgezogen zur Trainingsstätte. Die Umkleideräumen
und Duschen bleiben geschlossen. Nach der Trainingseinheit sollte das Sportgelände
direkt verlassen werden.
9.) Wir trainieren stets in den vom DOSB vorgeschriebenen 10 Leitplanken! Dafür hängt
bei jeder Trainingseinheit für alle Beteiligten sichtbar ein Handout aus.

1.2. Gesundheit und Minimierung der Risiken
1.) Du hast Fieber (ab 38°C), Husten, Erkältungssymptome oder Atemnot? Oder eine Person
aus deinem Haushalt hat solche Symptome?
-> Bleib bitte Zuhause und kontaktiere einen Arzt!
2.) Dein Corona-Test oder jener einer anderen Person in deinem Haushalt war positiv?
-> Bleib bitte mindestens 14 Tage Zuhause!
3.) Teile uns vor jeder Trainingseinheit deinen Gesundheitsstatus mit. Solltest du dich
nicht gut fühlen, informiere umgehend eine/n Trainer/in und pausiere.

1.3. Desinfektion, Händewaschen & Abstandsregelung
Wir stellen ALLEN ein ausreichendes Maß an Desinfektionsspender zur Verfügung
Die Benutzung und Notwendigkeit dieser werden vor der ersten Einheit altersgerecht besprochen
Die Desinfektionsspender sind jederzeit für ALLE ersichtlich
Die Notwendigkeit des regelmäßigen Händewaschens wird altersgerecht besprochen (s.
Händewaschen)
Der Kontakt wird auf das Nötigste minimiert. So treten lediglich Kinder der jeweiligen
10er - Gruppe miteinander in Kontakt
Auf dem Feld ist das Spucken und Nase putzen untersagt
Das Mittagessen sowie Trinkpausen werden ausschließlich in der kleinen Gruppe durchgeführt.
Für ausreichende Desinfektion der Oberflächen vor und nach dem Essen ist gesorgt