Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Fortuna Nummer eins der Kreisliga B1 - Fortuna III erfolgreich

Fortuna-Frauen siegen mit 5:0 - Damen II weiter sieglos

Vom 14.10.2019 11:39 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 3. Mannschaft, 1. Damenmannschaft, 2. Damenmannschaft

Die Sieges-Humba im Mittelkreis direkt nach dem Schlusspfiff hatten sich die Fortunen am Samstag aber so was von verdient: Durch einen klaren 5:0-Sieg im Spitzenspiel gegen das punktgleiche Team von GW Rheine unterstrichen die Fortunen mehr als deutlich, dass es in dieser Saison nur eine Nummer 1 in der Kreisliga B1 gibt.

„Das war von A bis Z eine geschlossene Mannschaftsleistung“, lobte Trainer Francesco Catanzaro. Dennoch hob er Moritz Schwegmann hervor, der Rheines Torjäger Sedat Yildiz den Zahn zog. „Mitentscheidend waren auch unsere gut besetzte Bank und die Kondition“, so der Coach. „Wir trainieren dreimal die Woche, das macht sich bemerkbar.“

Und ist für B-Liga-Verhältnisse sicherlich so ungewöhnlich wie die Kulisse am Samstag: Gut 250 Zuschauer lockte das Spitzenspiel an.

Die sahen in der ersten Hälfte noch verhaltene For-tunen. Grün-Weiß hatte mehr vom Spiel – und die besseren Chancen. Doch Torwart Lars Krake reagierte klasse gegen Sedat Yildiz (25.) und Dominik Tiekötter (28.). Zudem klärte Mirco Mohr einen Kopfball von Dimitri Rudsinski auf der Linie (2.).

Das Tor fiel auf der Gegenseite. Ein Steilangriff über links, Mirco Mohr brachte die Kugel flach vor das Tor, am langen Pfosten sauste Kapitän Michel Bröker heran und schoss ein (22.).

Viel beherzter und bissiger kamen die Fortunen aus der Kabine, Rheine kam nach dem Wechsel kaum noch über die Mittellinie. Und nachdem Steffen Neumann freistehend das 2:0 verpasst hatte (48.), machten es die Rheinenser eben selber: Vadim Schmidt drückte einen Eckball von Steffen Neumann über die Linie (65.).

Danach war‘s ein Kinderspiel für die Fortunen. Robin Brüning legte für Steffen Neumann auf, der traf aus 16 Metern (68.). Dann wehrte GW-Keeper Stefan Bohne einen Schuss von Steffen Neumann vor die Füße von Fabio da Costa Pereira ab, und der lässt sich bekanntlich nicht zweimal bitten (76.). Schließlich passte Joscha Thurau in den Lauf von Fabio da Costa Pereira, der mit seinem 35. Saisontor den Schlusspunkt zum 5:0 in einer nach der Pause einseitigen Partie setzte (81.).

Zusammenfassung von Heimspiel Online vom Spitzenspiel Fortuna Emsdetten I - Grün-Weiß Rheine I

Fortuna III erfolgreich

Einen 2:1-Sieg feierte Fortunas Dritte bei TuS St. Arnold III. Doppeltorschütze war St. Arnolds Lars Hesping: Zunächst traf er ins eigene (14.), später dann ins richtige Tor (72.). Das war aber nur noch der 1:2-Anschlusstreffer, nachdem Oliver Wenkers die Fortunen in der 67. Minute mit 2:0 in Führung gebracht hatte.

Fortuna-Frauen siegen mit 5:0

Keine Hürde stellte der SV Grün-Weiß Rheine für die 1. Frauen-Mannschaft der Fortunen am Sonntag in der Kreisliga dar. Standesgemäß ließen die Blau-Weißen dem Heim-Team Grün-Weiß mit 5:0 keine Chance. Es netzten Melissa Schulz (30.), Pia Berghaus (44.), Leonie Hemesath (48.) und Doppelpackerin Lena Mussing (60., 85.) ein.

Damen II weiter sieglos

Am Samstag sollte es bei der Reserve des SV Langenhorst Welbergen endlich mit dem ersten Saisonsieg in der Kreisliga klappen. Letztendlich verlor die Reserve der Fortuna-Frauen mit 1:4 und somit im siebten Spiel zum sechsten Mal. Sie steht damit weiterhin am Tabellenende mit einem Punkt und einem Torverhältnis von 3:29. Das dritte Saisontor erzielte Ines Ohde am Samstag in der 58. Minute.

Bericht mit freundlicher Genehmigung der Emsdettener Volkszeitung.

Hashtags: #1. Damen, #1. Mannschaft, #2. Damen, #3. Mannschaft