Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Fortuna auf Rang vier

Torjägerkrone für da Costa Pereira

Vom 06.01.2020 21:52 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft

Platz vier stand am Ende für die Fortuna beim Hallenturnier um den LVM-Cup in der Wettringer Ludgerushalle zu Buche. Wahrlich nicht schlecht für den B-Ligisten, der nach „einem Spektakel“, so Trainer Francesco Catanzaro, am Samstagabend im Spiel um Platz drei gegen den Bezirksligisten und Turnier-Gastgeber FC Vorwärts Wettringen mit 7:9 verlor. Und das bei einer Spielzeit von 15 Minuten!

In der Vorrunde lief es für die Fortunen gut. Drei Siege schoss der torhungrige B-Ligist heraus, und zwar gegen Emsdetten 05 II (6:1), SV Wilmsberg (7:1) und Westfalia Kinderhaus II (1:4). Die einzige Niederlage in der Vorrunde setzte es beim 3:4 gegen den SuS Neuenkirchen II, „der allerdings mit Roß und Nieweler auch Verbandsliga-Spieler im Kader hatte“, wie Coach Catanzaro betonte.

Im letzten Vorrundenspiel ging es dann zwischen Bezirksligist Vorwärts Wettringen und B-Ligist Fortuna um Platz eins und zwei in der Gruppe. Die Partie endete nach zwölf Minuten 2:2, Fortuna reihte sich als guter Zweiter hinter Gruppensieger Vorwärts ein.

Im Halbfinale trafen die Dettener dann auf den späteren Turniersieger Vorwärts Nordhorn. Fortuna ging durch Fabio da Costa Pereira mit 1:0 in Führung, dann aber leistete sich der B-Ligist zu viele Fehler und verlor am Ende noch klar mit 1:5 gegen Nordhorn, das sich im Endspiel nach Neunmeterschießen gegen Schüttorf durchsetzte.

Im „kleinen Finale“ trafen die Fortunen daher erneut auf Gastgeber Wettringen. Beide Teams legten dabei wenig Wert auf Defensive und so siegte Vorwärts am Ende mit 9:7. Für die Dettener stand unterm Strich Rang vier. Zudem holte sich Fabio da Costa Pereira mit elf Toren die Torjägerkrone des Turniers.

Coach Catanzaro war mit dem Turnier insgesamt einverstanden, monierte aber, dass „elf, zwölf Stunden in der Halle einfach zu viel sind“. Positiv wertete er den ersten Auftritt von Torhüter Lukas Schröder im Fortuna-Dress. Der Keeper kam in der Winterpause von Pr. Borghorst zu den Fortunen zurück.

Zur Restserie in der Kreisliga B wird auch Sven Brüning, der aus beruflichen Gründen in der Hinrunde nicht zur Verfügung stand, wieder Fortuna Emsdetten verstärken. Coach Francesco Catanzaro: „Damit haben wir eine weitere Alternative für unseren bisher ohnehin nicht so schlechten Angriff.“

Bericht mit freundlicher Genehmigung der Emsdettener Volkszeitung.

Hashtags: #1. Mannschaft