Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Derby-Sieger: Hospiz Haus Hannah

„Den Wahnsinns-Lauf fortsetzen“

Vom 06.11.2019 07:00 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft

Das wird doch mal ein reizvolles Dettener Derby am kommenden Sonntag. Die Rede ist hier nicht von einem Duell zwischen Borussen und 05ern. Es geht in die B-Liga, wo der Tabellendritte, die Reserve von Emsdetten 05, am Sonntag um 12.30 Uhr im Salvus-Stadions gegen den Spitzenreiter und absoluten Titelfavoriten Fortuna Emsdetten I antritt.

Für viele Neu-Fortunen wie Fabio da Costa Pereira, Steffen Neumann oder Mathi Schulz ist es die erste Rückkehr an die alte Wirkungsstätte, kickten sie doch noch in der Vorsaison für Emsdetten 05 I in der Bezirksliga.

Francesco Catanzaro gehörte in der Vorsaison noch zum Trainerteam von 05 I, musste aber vorzeitig gehen. Er gibt im Vorfeld zu: „Ein komisches Gefühl für mich, gegen 05 zu spielen.“

Auf der anderen Seite hat die – aufgrund der vielen Abgänge – auch zwangsweise neu formierte 05-Reserve in der laufenden Saison für viel Furore gesorgt. Nach einer ganz schwachen Vorbereitung ist es schon ein kleines Fußball-Wunder, dass Trainer Marc Stellmacher mit seinem Team nach 13 Partien Rang drei der B-Liga 1 ziert.

Doch nicht nur sportlich hat das Team für Furore gesorgt. Auch mit ihrer Aktion „Tore für das Hospiz Haus Hannah“ – pro 05-II-Treffer gibt es Spenden für das Hospiz – haben die 05-Reservisten viel Aufmerksamkeit und Lob erhalten und enorm etwas für das Image ihres Vereins getan.

Und so wird es am Sonntag im Rahmen der Partie Aktionen geben, um weitere Spenden für Haus Hannah zu sammeln. Auch die Fortunen haben schon angekündigt, dass sie sich „als Verein“ (Coach Catanzaro) an der Spenden-Aktion für das Hospiz beteiligen werden.

Es ist also alles bereitet für ein prickelndes B-Liga-Derby am Sonntag ab 12.30 Uhr im Salvus-Stadion zwischen Emsdetten 05 II und Fortuna Emsdetten I. Die EV hat sich im Vorfeld schon mal mit beiden Trainern unterhalten.

Für Fortuna-Trainer Francesco „Catsche“ Catanzaro und viele seiner Spieler, die vor dieser Saison von 05 zu Fortuna wechselten, ist es am Sonntag eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte.

Hallo Catsche, wie fühlt sich die Rückkehr ins Salvus-Stadion für dich und die vielen Ex-05er im Fortuna-Team an?

Francesco Catanzaro: Da sind ein paar dabei, das stimmt schon. Wir haben alle Bock auf dieses sicher interessante Spiel. Auch wenn bei 05 II nicht mehr ganz so viele Jungs spielen, die mit mir das Große erreicht haben (Aufstieg in die A-Liga/d. Red.), ist es schon ein bisschen komisch für mich gegen 05 zu spielen. Schließlich habe ich meine Jugend bei 05 verbracht und dort meine ersten Trainerschritte getan.

Wie findest du die 05-II-Aktion „Tore für Haus Hannah“?

Absolut toll. Und dabei kommt ja auch ordentlich was rum. Schön, dass sich auch Gegner und Gäste der 05er daran beteiligen. Auch Fortuna will sich, wie ich gehört habe, als Verein beteiligen.

Ihr habt 96 Tore in 13 Partien geschossen. Fällt am Sonntag der 100. Fortuna-Treffer in dieser Saison?

Wir wollen einfach gewinnen. Tore zählen in der B-Liga am Ende bekanntlich nicht. Wir sind jetzt seit neun Spielen ohne Gegentor und wollen unseren Wahnsins-Lauf fortsetzen. Unsere Defensive steht sehr stabil, die Jungs haben sich im Vergleich zur Vorbereitung weiterentwickelt.

Fortuna schießt im Schnitt 7,4 Tore pro Spiel.

Das ist brutal gut. Ich gehe davon aus, dass unser 100. Tor in den letzten beiden Partien der Hinrunde fallen wird.

Muss der Schütze einen ausgeben?

Gute Frage. Darüber haben wir noch nicht gesprochen. Das nehme ich heute mal mit in die Kabine.

Unsere Jungs haben auf jeden Fall Bock auf die Partie, sie wollen in dieser Woche wieder dreimal trainieren und werden am Sonntag top vorbereitet sein.

Bericht mit freundlicher Genehmigung der Emsdettener Volkszeitung.

Hashtags: #1. Mannschaft