Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

C I lässt als Vierter viele A-Ligisten nur hinterherlaufen

Fortuna bei der Hallenkreismeisterschaft

Vom 17.01.2019 09:24 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: C1-Junioren

Bestens zufrieden war die C I der Fortunen mit dem vierten Platz, den sie bei den Hallenkreismeisterschaften belegte. In der Vorrunde setzten sie sich als Tabellenzweiter durch und mussten lediglich gegen den späteren Turniersieger FCE Rheine eine Niederlage einstecken. Das Weiterkommen war bereits ein großer Erfolg, da B-Ligist Fortuna drei Mannschaften aus der Kreisliga A (SC Altenrheine, Vorwärts Wettringen II und Matellia Metelen) hinter sich ließ.

In der Endrunde wurden alle drei Gruppenspiele ohne Niederlage absolviert. Gegen den SuS Neuenkirchen gelang ein Remis, Vorwärts Wettringen wurde mit 3:1 und der FC Nordwalde mit 4:3 besiegt, was den Einzug ins Halbfinale bedeutete.

Das ging dann allerdings mit 1:4 gegen den FSV Ochtrup verloren. Bereits da konnten die Trainer David Brinkjans und Philip Entrup nur noch wenig bei der Aufstellung und durch Einwechslungen variieren, da sich einige Spieler während des Turniers verletzt hatten. Im anschließenden Spiel um Platz 3 wurden dann noch mal alle Kräfte mobilisiert, doch in einer spannenden Partie mussten die Fortunen sich knapp mit 2:3 dem SuS Neuenkirchen geschlagen geben.

Beim Turnier musste die Mannschaft auf ihren verletzten Stammtorwart Julian Lubinski verzichten. Dafür sprang Feldspieler Ben Linnemann ein, der ihn mit einer sehr guten Leistung, unter anderem mit einem gehaltenen Siebenmeter und sogar einem erzielten Tor aus dem Spiel heraus, würdig vertrat.

Auf dem Feld sorgten insbesondere Adrian Etemaj und Levin Beckmann für die für diesen Erfolg notwendigen Tore der Fortunen.

Bericht mit freundlicher Genehmigung der Emsdettener Volkszeitung.

Hashtags: #C1-Junioren, #Saison 2018/2019, #Turnierbericht