Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

13 Gegentore in drei Spielen sind zu viel

Fortuna muss mehr auf Defensive achten

Vom 22.07.2019 19:51 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung

Weiter geht die Testspielserie der Fortuna. Am Dienstagabend um 19 Uhr empfängt der B-Ligist den tecklenburgischen A-Ligisten SV Teuto Riesenbeck zum Testspiel auf Lange Water.

Im Fokus von Fortuna-Trainer Francesco Catanzaro steht dann natürlich die Defensive. „Schon vor dem Spiel beim FCE Rheine II hatten wir uns vorgenommen, hinten die Null zu halten“, verrät der Coach. Und war daher nur bis zur 32. Minute mit seinem Team zufrieden. Denn da kassierte Fortuna das 1:3 – und fortan rappelte es im wieder Karton. Am Ende siegten die Dettener zwar mit 6:5, doch die Anzahl der Gegentore – 13 in drei Testspielen – treibt dem Coach die Sorgenfalten auf die hohe Stirn... [mehr]


Sechsmal getroffen, fünf Stück kassiert

Fortuna gewinnt den Test beim A-Ligisten FCE Rheine II mit 6:5 (3:3)

Vom 21.07.2019 20:53 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung

Die Testspiele der Fortunen sind weiterhin torreich. Jeweils acht Treffer sahen die Fans in den ersten beiden Spielen, am Samstag im dritten Test beim A-Ligisten FCE Rheine II gab es gar elf (!) Tore.

Mit 6:5 (3:3) setzten sich die Fortunen in Rheine durch. Dabei legten sie einen Start nach Maß hin, führten durch Treffer von Lukas Kritsch (21.) und Fabio da Costa Pereira (24. u. 29./Strafstoß) klar mit 3:0.
„Bis dahin war es ein richtig gutes Spiel von uns“, bilanzierte Fortuna-Trainer Francesco Catanzaro.

Das änderte sich fortan: Drei Standards der Eintrachtler brachten drei Treffer binnen zwölf Minuten durch Willers (32. u. 44.) sowie Schäfer (40.) und somit das 3:3 zur Pause. Die angestrebte Null war damit bei Fortuna dahin... [mehr]


Wieder acht Tore im Test

Diesmal verliert Fortuna mit 3:5 (1:3) gegen den VfL Ladbergen

Vom 18.07.2019 21:08 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung

Der Besuch bei Testspielen der Fortuna lohnt sich. Acht Treffer sahen die Zuschauer beim 5:3-Sieg des Emsdettener B-Ligisten über den Bezirksligisten Cheruskia Laggenbeck. Acht Tore gab es auch am Mittwochabend, als Fortuna auf eigenem Platz gegen den tecklenburgischen A-Ligisten VfL Ladbergen antrat. Diesmal kassierten die Emsdettener allerdings fünf Gegentore, unterlagen dem VfL also am Ende mit 3:5 (1:3).

Die Gäste aus Ladbergen gingen bereit in der 5. Minute in Führung, als Denis Quoray das frühe 0:1 erzielte. Fortuna ließ sich davon nicht schocken, sondern kam nur sieben Minuten später durch Fabio da Costa Pereira zum raschen Ausgleich... [mehr]


B-Ligist Fortuna schlägt Bezirksligisten 5:3

Fortuna II dreht nach der Pause auf – 9:1

Vom 16.07.2019 10:31 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung

B-Ligist Fortuna Emsdetten ist in die Vorbereitung gestartet und hat gleich im ersten Testspiel am Wochenende aufhorchen lassen. Die neu formierte Mannschaft um den neuen Trainer Francesco Catanzaro gewann im heimischen Stadion West mit 5:3 (0:1) Toren gegen den Bezirksligisten Cheruskia Laggenbeck.

„Da wir als B-Ligist den Bezirksligisten 90 Minuten lang dominiert haben, bin ich mit der Leistung insgesamt sehr zufrieden“, fiel das Fazit von Coach Catanzaro positiv aus. „Es war gleich ein starkes Spiel von uns.“

Natürlich läuft auch bei den Fortunen längst noch nicht alles rund. „Drei Gegentreffer – das ist natürlich ärgerlich. Dabei waren das quasi alles Eigentore. Die Dinger hätten wir uns auch selbst reinhauen können“, monierte der Trainer... [mehr]


Fußballfest auf „Lange Water“ kennt am Ende nur Gewinner

Vom 18.06.2019 14:59 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung

Am Ende gab es am Samstag nur Gewinner beim Freundschaftsspiel von Preußen Münster bei Emsdetten United am Samstag auf Lange Water. Die Münsteraner gewannen das Spiel 3:1, die Kicker der drei Emsdettener Vereine lieferten eine unerwartet starke Leistung. Und die Zuschauer sahen eine Partie, die viel spannender war, als im Vorfeld erwartet.

Im Vorspiel hatten die E-Jugendlichen von Fortuna und Borussia mehr Zuschauer als üblich, überraschend setzten sich die Fortunen mit 5:2 durch. „Ihnen hat wohl die unerwartete Unterstützung durch unsere Ultras einen zusätzlich Push gegeben“, freute sich Organisationschef Alex Medina mit den jungen Fortunen. Julius Schurau und Philipp Entrup sorgten federführend mit den knapp 100 Ultras für eine fantastische Stimmung auf den Rängen.

„Wir sind bestens zufrieden. Um 20 vor zwölf hat der Regen aufgehört, die vielen Helfer haben für einen reibungslosen Ablauf gesorgt, dank der Sponsoren konnten wir einen Extrabereich für VIPs und die Presse einrichten. Und die Rückmeldungen, die wir bekommen haben, waren durchweg positiv“, zieht Alex Medina ein rundum zufriedenstellendes Fazit... [mehr]