Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Fortuna Nummer eins der Kreisliga B1 - Fortuna III erfolgreich

Fortuna-Frauen siegen mit 5:0 - Damen II weiter sieglos

Vom 14.10.2019 11:39 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 3. Mannschaft, 1. Damenmannschaft, 2. Damenmannschaft

Die Sieges-Humba im Mittelkreis direkt nach dem Schlusspfiff hatten sich die Fortunen am Samstag aber so was von verdient: Durch einen klaren 5:0-Sieg im Spitzenspiel gegen das punktgleiche Team von GW Rheine unterstrichen die Fortunen mehr als deutlich, dass es in dieser Saison nur eine Nummer 1 in der Kreisliga B1 gibt.

„Das war von A bis Z eine geschlossene Mannschaftsleistung“, lobte Trainer Francesco Catanzaro. Dennoch hob er Moritz Schwegmann hervor, der Rheines Torjäger Sedat Yildiz den Zahn zog. „Mitentscheidend waren auch unsere gut besetzte Bank und die Kondition“, so der Coach. „Wir trainieren dreimal die Woche, das macht sich bemerkbar.“

Und ist für B-Liga-Verhältnisse sicherlich so ungewöhnlich wie die Kulisse am Samstag: Gut 250 Zuschauer lockte das Spitzenspiel an.

Die sahen in der ersten Hälfte noch verhaltene For-tunen. Grün-Weiß hatte mehr vom Spiel – und die besseren Chancen. Doch Torwart Lars Krake reagierte klasse gegen Sedat Yildiz (25.) und Dominik Tiekötter (28.). Zudem klärte Mirco Mohr einen Kopfball von Dimitri Rudsinski auf der Linie (2.).

Das Tor fiel auf der Gegenseite. Ein Steilangriff über links, Mirco Mohr brachte die Kugel flach vor das Tor, am langen Pfosten sauste Kapitän Michel Bröker heran und schoss ein (22.)... [mehr]


Der B-Liga-Hit lockt die Zuschauer Samstag zu den Fortunen

„Im Stadion West wird die Erde brennen“

Vom 11.10.2019 15:48 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft

Die B-Ligafußballer der Fortunen stehen im Regelfall im Schatten der beiden „großen“ Emsdettener Vereine Borussia und 05. Samstag dürfte das aber anders sein: Um 15 Uhr erwartet das Team von Trainer Francesco Catanzaro GW Rheine zum absoluten Spitzenspiel.

Die Zahlen vor der Partie sprechen für sich: Beide Teams sind ungeschlagen, beide haben erst einmal remis gespielt, aber achtmal gewonnen. Und das Torverhältnis ist traumhaft: 66:3 bei Fortuna, 60:7 bei den Grün-Weißen.

Während die Fortunen personell aus dem Vollen schöpfen können, beklagen die Rheinenser einige Ausfälle: Alian Berisha (bisher 18 Tore) hat sich eine Rippe gebrochen. Trainer Stefan Molitor zählt weitere sechs Kaderspieler auf, die fehlen werden. Aber der Kader ist groß genug: „Wir wollen unbedingt gewinnen. Am Samstag werden der Kopf und der unbedingte Wille entscheiden“, erklärt Molitor, der vorne auf Top-Torjäger Sedat Yildiz (19 Treffer) baut... [mehr]


Fortunen-Offensive stockt zum ersten Mal - Die ersten Spielausfälle der Saison

0:0-Remis gegen SC Altenrheine II

Vom 07.10.2019 14:03 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft

Das 0:0-Unentschieden am Sonntag auswärts gegen die Reserve des SC Altenrheine bedeutet den ersten Punktverlust für Fortuna Emsdetten in dieser Spielzeit der Kreisliga B.

Auf einem „kleinen und ekligen Platz, wo jeder Schuss von der Mittellinie für beide Seiten gefährlich ist“, so Fortuna-Trainer Catanzaro, hätten die Blau-Weißen früh durch Robin Brüning in Führung gehen müssen. Sein Schuss strich jedoch über den Querbalken. Dazu vergab da Costa Pereira eine gute Kopfballchance nach einer Ecke.

„Spielerisch war das von uns zu wenig, erst nach der Pause wurde es besser“, sagt der Fortunen-Coach. Fünf Minuten vor dem Ende dann die Riesenchance für Steffen Neumann aus fünf Metern, doch SC-Keeper Brinkmann vereitelte den Fortunen-Siegtreffer.

Francesco Catanzaro in seinem Fazit: „Altenrheine hat heute alles hereingeworfen in die Zweikämpfe, daraum ist ein Punkt für sie auch irgendwie verdient.“.. [mehr]


Fortunen siegen 17:0 – Fortuna II mit 8:0-Heimsieg

Fortuna III rutscht ab - Damen II verlieren in Metelen

Vom 30.09.2019 13:46 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung

Darauf brauchen die Fortunen sich gar nichts einzubilden: Mit 17:0 schlugen sie am Sonntag SF Gellendorf. Kunststück? Keineswegs! Mit 17:0 (11:0) gewann auch der ärgste Verfolger GW Rheine bei SV Wilmsberg III ...

Fakt aber ist: In der derzeitigen Formation und Verfassung würden die Fortunen auch wohl in der A-Liga oben mitmischen. Nur hätte Torjäger Fabio da Costa Pereira dort wohl noch nicht ganz so viele Tore geschossen. Gegen Gellendorf gelangen ihm im achten Saisonspiel die Treffer 26 bis 33. Und es war nicht einmal ein Hattrick dabei.

Unterbrochen wurde da Costa Pereiras Tororgie durch Treffer von Steffen Neumann (2), Mathias Schulz, Robin Brüning (3), ein Eigentor von Jan Dierkes sowie je einem Treffer von Fynn Bruns und Mirco Mohr. Jetzt heißt es, nur nicht übermütig werden, denn schlagen können sich die Fortunen wohl nur selbst... [mehr]


Fortunen wollen punkten

Sieben Spiele, 21 Punkte, 49:3 Tore – welch eine Bilanz. Fortuna I strebt mit Macht der A-Liga entgegen. Und dabei will der alleinige Tabellenführer der Kreisliga B Staffel 1 am Sonntag ab 15 Uhr auf Lange Water auch von Gellendorf nicht aufhalten lassen.

„Wir wollen natürlich auch die Punkte am Sonntag einfahren“, erkärt Trainer Francesco Catanzaro. „Aber: Wir haben Respekt vor jedem Gegner, deshalb haben wir bisher auch in fast allen Spielen überzeugt“, betont der Übungsleiter der Fortunen, bei denen es „im Moment ganz gut läuft“.

Damit es so weitergeht, kehrt Alex Kunze in den gut gefüllten Kader zurück. Hingegen fällt Erhan Saritekin aufgrund seines Kreuzbandrisses weiter aus. Auch Michael Bröker wird am Sonntag wohl nicht erste Wahl sein. Für ihn könnte dann Salim Gökce in die Startformation der Fortunen rücken... [mehr]