Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Fortuna kassiert beim 2:2 zwei Traumtore

Wilder 3:2-Sieg für Fortuna II - Fortuna III ist Tabellenführer

Vom 21.09.2020 10:04 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft

Auch nach drei Partien wartet A-Liga-Aufsteiger Fortuna Emsdetten noch auf den ersten Sieg, holte beim 2:2 (1:1) am Sonntag auf heimischem Platz gegen den 1. FC Nordwalde aber immerhin den zweiten Punkt.

Bei den Fortunen waren die Offensivkräfte Marcus Meinigmann und Steffen Neumann überraschend flott genesen und standen in der Start-Elf. Der Gast hatte anfangs mehr vom Spiel und ging in der 23. Minute durch ein Traumtor von Julian Schoo, er traf aus 23 Metern in den linken Knick, in Front. Fortuna kam aber noch vor der Pause zum Ausgleich. Michel Bröker, er war für den angeschlagenen Fynn Bruns gekommen (23.), holte in der 43. Minute einen Elfer raus, den Marcus Meinigmann zum 1:1 versenkte.

Nach dem Wechsel kassierte Fortuna erneut ein „Riesen-Tor“ (Coach Catan-zaro). Diesmal traf Nordwaldes Marvin Bingold per Seitfallzieher zum 1:2 (54.). Doch nach feiner Einzelleistung von Steffen Neumann sorgte Joscha Thurau für das 2:2 (71.). In der Folgezeit vergaben Bröker, Meinigmann und Gökce die Chancen zur Führung. Zudem forderten die Fortunen nach Foul an Thurau in der fünften Minuten der Nachspielzeit vehement einen Elfmeter. Doch Referee Christian Kadell gab diesen nicht... [mehr]


Fortuna braucht die defensive Stabilität

Fortuna II will Sieg einfahren - Fortuna III mit Spitzenspiel

Vom 19.09.2020 11:31 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft, Damenmannschaft

Weit, ungewohnt weit, schweift der Blick die Tabelle hinab, bis man – endlich – Fortuna Emsdetten findet. Auf Rang 14 der Kreisliga A! „Es sind ja erst zwei Spieltage absolviert“, sagt dazu Trainer Francesco Catanzaro vor dem anstehenden Heimspiel am Sonntag gegen den 1. FC Nordwalde (Anstoß: 15 Uhr, Lange Water). Und legt nach: „In der Ruhe liegt die Kraft.“

Warum die Fortunen derzeit im Keller rangieren? Klare Sache: Acht (!) Gegentore in zwei Spielen – das ist viel zu viel. „Die defensive Stabilität ist uns in den ersten beiden Saisonspielen abhandengekommen“, stellt der Trainer fest. „Ich habe den Jungs in dieser Woche dann auch gesagt, dass ich mit dem Umschalten und Verschieben nicht einverstanden gewesen bin.“

Entsprechend sahen die Trainingsinhalte in dieser Woche aus. Denn wichtig ist, „dass wir die Punkte am Sonntag auf Lange Water halten, damit Ruhe im Karton ist.“ Aha! Gibt‘s schon Stress? Coach Catanzaro: „Das nicht. Aber die Jungs haben ja auch einen Anspruch an sich selber. Ein Punkt nach drei Spielen –das wäre zu wenig!“ Damit es was wird mit dem ersten Dreier in der A-Liga, müssen die Fortunen vor allem ihre individuellen Patzer abstellen. „Wenn uns das gelingt, dann ist am Sonntag auch ein Sieg gegen solch ein Schwergewicht der A-Liga wie den 1. FC Nordwalde möglich“, ist der Coach überzeugt... [mehr]


Fortuna sorgt für ein Spektakel – und verliert mit 3:5 (2:2)

Fortuna II hat‘s erwischt - Fortuna III ist jetzt Zweiter

Vom 14.09.2020 10:45 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft

Wann haben die Fortunen eigentlich zum letzten Mal ein Punktspiel verloren? Ist auf jeden Fall lange her. Doch am Sonntag hat es den A-Liga-Aufsteiger erwischt. Mit 3:5 (2:2) unterlag das Team von Trainer Francesco Catanzaro beim TuS St. Arnold. „Wieder mal ein Spektakel mit Fortuna-Beteiligung“, kommentierte der Coach die Partie mit dem für ihn so bitteren Ausgang. „Wenn man solche Böcke schießt, kann man nicht gewinnen“, brachte er es auf den Punkt.

Fortuna war die bessere Elf, vergab aber durch Fabio da Costa Pereira die ersten beiden Großchancen. Der TuS war effektiver. Mit der ersten Möglichkeit erzielte St. Arnold das 1:0, als Maurice Wilkens (35.) Fortuna-Keeper Schröder überlupfte. Die Dettener schüttelten sich kurz – und drehten dann die Partie. Fynn Bruns, diesmal als Spitze aufgeboten, traf direkt per Freistoß zum 1:1 (38.). Dann nickte Ladislav Velican eine Bruns-Flanke ein – 1:2 (45.). Doch die Arnolder glichen in der Nachspielzeit der 1. Hälfte noch aus: Wilkens traf per Handelfer, den Velican verursacht hatte... [mehr]


Catanzaro ist diesmal nicht angriffslustig

Fortuna II bei der SG Elte I - Fortuna III gefordert

Vom 12.09.2020 10:44 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft

„Viele Verletzte, alles sch ...“. Angenervt ist Fortuna-Trainer Francesco Catanzaro vor dem Auswärtsspiel des A-Ligisten am Sonntag um 15 Uhr im Sepp-Herberger-Stadion des TuS St. Arnold.

Die Laune verdorben hat ihm, dass Angreifer Steffen Neumann am Donnerstag das Training mit Verdacht auf eine Zerrung abbrechen musste. Schon vorher war klar, dass mit Marcus Meinigmann eine weitere Offensivkraft angeschlagen ist und bis kommenden Donnerstag pausieren muss.

Damit nicht genug. Innenverteidiger Ladislav Velican klagt über Knieprobleme. Und Mathi Schulz hat sich ebenfalls einen Muskel gezerrt, sodass der Einsatz beider Stammkräfte am Sonntag äußerst fraglich ist. „Angesichts dessen bin ich nicht so angriffslustig wie gewohnt“, merkt Coach Catanzaro an. Für ihn ist am Sonntag wichtig, „dass wir in der Defensive stabil stehen“. Eben nicht so, wie das beim Auftakt-3:3 vor einer Woche zuhause gegen Rodde der Fall gewesen ist. „Wenn es uns am Sonntag in St. Arnold gelingt, hinten die Null zu halten, dann bin ich davon überzeugt, dass wir das Spiel auch gewinnen“, so der Trainer weiter... [mehr]


Bezirksligist fordert die Fortuna-Frauen

1. Kreispokal-Runde der Fußballerinnen

Vom 11.09.2020 14:41 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: Damenmannschaft

Eine Woche vor dem Meisterschaftsstart starten die Fußballerinnen des Kreises Steinfurt in den Kreispokal.

Während Westfalenligist Borussia sich über ein Freilos freuen darf, haben die Fortuninnen gleich ein dickes Brett zu bohren: Der Bezirksligist SG Horstmar/Leer gastiert am Sonntag im Stadion West.

Als Kreisligist sind die Emsdettenerinnen zwar Außenseiter, aber sicher nicht chancenlos. Schließlich spielten die Blau-Weißen im vergangenen Jahr in der Spitzengruppe mit, die Gäste waren eine durchschnittliche Bezirksligatruppe.

Vom Leistungsvermögen her hätten die Fortuninnen in der Bezirksliga sicher nicht viel schlechter abgeschnitten. Das wird spannend!.. [mehr]