Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten

Zu viele Fortuna-Fehler – 2:2

Maniscalco mit Doppelpack - Fortuna-Frauen verlieren mit 0:1

Vom 12.10.2020 12:49 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 3. Mannschaft, Damenmannschaft

Fortuna Emsdetten entwickelt sich zum Remis-König der A-Liga. Am Sonntag kam das Team von Trainer Francesco Catanzaro nicht über ein 2:2 (1:1) bei Kellerkind Vorwärts Wettringen II hinaus. Es war das dritte Unentschieden im sechsten Saisonspiel. „Wir haben eine sehr gute 1. Hälfte gespielt, hatten gefühlt 80 Prozent Ballbesitz. Der Gastgeber war kaum mal in unserer Hälfte“, sagte Coach Catanzaro. Und Fortuna ging in Führung: Lukas Kritsch wurde im Sechzehner gelegt, den fälligen Elfer verwandelte Marcus Meinigmann zum 0:1 (28.). Doch in der 37. Minute gelang Vorwärts II nach einem Standard das 1:1 durch Fleitmann, weil drei Fortunen nur zuschauten.

Nach dem Wechsel presste Fortuna noch höher, doch Wettringen drehte die Partie. Nach einem langen Ball köpfte Fortune Alex Kunze das Leder in den Lauf von Fleitmann, der zum zweiten Mal an diesem Nachmittag zuschlug – 2:1 (51.).

Danach rannten die Emsdettener mit Macht an. Bis zum Strafraum sah das auch alles gut aus, dann aber war immer wieder ein Wettringer Abwehrbein dazwischen... [mehr]


Francesco Catanzaro: „Ich fordere mehr“

Fortuna III will die Punkte

Vom 10.10.2020 13:33 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 3. Mannschaft

Ein wenig erinnert Fortuna Emsdetten momentan an die Deutsche Bahn: Der Verein ist – in der Kreisliga A – angekommen, allerdings mit erheblicher Verspätung.

Die jüngsten beiden Siege aber weisen in die richtige Richtung, auch wenn Trainer Francesco Catanzaro sagt: „Die Jungs und ich wissen, dass noch mehr geht. Und ich fordere auch mehr. Wir wollen jetzt weiter punkten und zeigen, was wir wirklich können.“

Die nächste Gelegenheit dazu besteht Sonntag um 15 Uhr bei Vorwärts Wettringen II. „Das ist eine gute, junge und hungrige Mannschaft“, lobt Francesco Catanzaro den Gegner. Jung und hungrig, schön und gut. Aber gut? Die Wettringer haben doch erst einen Punkt auf dem Konto.

„Das liegt an der Unerfahrenheit der Mannschaft. Aber die Jungs können richtig gut flemmen und stehen deutlich unter Wert in der Tabelle“, weiß Catanzaro.

Dennoch: Die Fortunen haben den Anspruch, einen solchen Gegner zu besiegen. Dazu gehört aber eben das „Mehr“, das Catanzaro einfordert: „Wir dürfen einfach nicht so viel zulassen, hinten muss die Null stehen. Und vorne müssen wir unsere Chancen noch viel besser nutzen.“ Gelingt beides, dann gibt‘s Sonntag die nächsten drei Punkte auf der Habenseite... [mehr]


Erster Heim- und zweiter Saisonsieg

Fortuna II geht die Luft aus - Frauen unterliegen im Ortsderby

Vom 05.10.2020 11:23 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Damenmannschaft

Fortuna Emsdetten legte am Sonntag im Heimspiel gegen die Spvg. Langenhorst-Welbergen den ersten Heim- und zweiten Saisonsieg nach. Knapp, mit 3:2 (2:2) gewannen die Emsdettener am Ende. „Der Sieg war aber insgesamt hochverdient“, bilanzierte ein – bis auf die Chancenverwertung – zufriedener Trainer Francesco Catanzaro nach dem Abpfiff.

Fortuna lag flott hinten. In der 4. Minute segelte ein von Max Schulze getretener Eckball in den Dettener Strafraum, der Wind pustete ordentlich – und der Ball flog über den verdutzten Keeper Lukas Schröder hinweg zum 0:1 für Langenhorst ins Netz.

Fortuna gab danach Gas und drehte die Partie. In der 15. Minute glich Fabio da Costa Pereira zum 1:1 aus. Dabei war er beim Schussversuch zunächst elfer-würdig gefoult worden, grätschte die Kugel aber anschließend noch ins Netz. Nur vier Minuten später war Fortuna vorn: Salim Gökce flankte maßgerecht, Marcus Meinigmann traf volley aus 13 Metern zum 2:1 (19.). In der Folgezeit ließ die Fortuna mal wieder beste Möglichkeiten liegen und wurden dafür kurz vor der Pause bestraft, als sich Langenhorst nach einem Ballverlust der Hausherren durchkombinierte und durch Jens Witheger zum 2:2 ausglich (43.)... [mehr]


Kahnbeinbruch: Michel Bröker fällt aus

Fortuna II muss sich steigern - Damen I im Derby gegen Borussia

Vom 03.10.2020 10:48 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Damenmannschaft

Aufatmen bei Fortuna Emsdetten nach dem 7:0-Sieg in Horstmar vor einer Woche: „Der Druck ist jetzt weg und wir können in Ruhe weiterarbeiten“, freut sich Trainer Francesco Catanzaro.

Der allerdings weiß, dass Germania Horstmar kein Maßstab gewesen sein kann: „Bei allem Respekt, Horstmar hatte höchstens mittleres B-Ligaformat. Mit dem SV Langenhorst-Welbergen kommt Sonntag eine viel kniffligere Aufgabe auf uns zu.“

Wie diese Aufgabe zu lösen ist, erläutert Catanzaro: „Wir müssen die Zweikämpfe annehmen und den herausragenden Langenhorster Christian Holtmann, der immer für Tore gut ist, ausschalten. Wenn wir dann unser Spiel spielen, werden wir die nächsten drei Punkte einfahren.“

Zweikampfführung ist das A und O, wenn es gegen Langenhorst geht. Denn die Mannschaft lebt von Kampfkraft und Teamgeist. „Wichtig ist auch, dass wir geduldig bleiben und nicht in Hektik verfallen“, gibt Catanzaro seiner Elf mit auf den Weg... [mehr]


Fortunas D I gewinnt das Spitzenspiel 2:0

Felix Renkert erzielt seinen neunten Treffer

Vom 22.09.2020 10:22 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: D1-Junioren

Die DI-Jugend der Fortunen mischt weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga B mit: Durch einen 2:0-Sieg gegen das bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene Team von FSV Ochtrup II verteidigten die Blau-Weißen ihre weiße Weste.

Beide Teams schenkten sich in diesem Spitzenspiel 60 Minuten lang gar nichts. Beide setzten auf körperbetonten Fußball. Dabei hatten die Fortunen in der ersten Hälfte die besseren Chancen, die Gäste waren aber immer durch Konter gefährlich, sodass der Pausenstand von 0:0 in Ordnung ging.

Nach dem Wechsel spielten die Fortunen nicht nur ihre konditionellen Vorteile aus, sie waren auch das technisch bessere Team. So erspielten sie sich eine Vielzahl von Chancen. Doch selbst die besten blieben meist ungenutzt. Maxi Bünker erzielte zwar in der 45. Minute den Führungstreffer, leistete sich aber später den Luxus, einen Elfmeter zu verschießen – bezeichnend für den Chancenwucher, den die Fortunen betrieben... [mehr]