Fortuna Emsdetten e.V.

Fortuna Emsdetten
Spiel weist Fortuna die Richtung
Vom 24.09.2016 11:37 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft

Eine richtungsweisende Partie steht Sonntag für die Fortunen auf dem Programm: Um 15 Uhr gastieren sie beim Tabellenzweiten SV Langenhorst. Nach zuletzt zwei Unentschieden sind die Dettener in der Tabelle ein wenig abgesackt, haben als Fünfter jetzt vier Punkte Rückstand auf die Langenhorster.

Damit steht fest: Verliert Fortuna in Langenhorst, dann ist der Kontakt zur Spitze erst einmal weg. Bei einem Sieg sind die Emsdettener dagegen wieder ganz dick im Geschäft. Trainer Akin Berberoglu und seine Jungs wissen, worum es geht, und werden in Langenhorst alles aus sich herausholen.

Fortuna II mit ganz breiter Brust

Zentnerlasten fielen der Fortunenreserve vor einer Woche nach dem ersten Saisonsieg von der Brust. Und da der Sieg gegen Portu Rheine mit 7:0 auch noch ausgesprochen deutlich ausfiel, hat die Elf auch eine Menge Selbstvertrauen gewonnen... [mehr]


Derby in der Frauen-Kreisliga
Vom 24.09.2016 11:32 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: Frauen

Seit die Frauen-Abteilung bei Emsdetten 05 aufgelöst worden ist, gibt es im Dettener Frauenfußball nur noch ein Ortsderby: das zwischen den Fortuninnen und der 3. Mannschaft der Borussen.

Sonntag um 11.30 Uhr stehen sich die beiden Teams auf Lange Water erstmals in dieser Saison gegenüber. Klar favorisiert dabei: die Gastgeberinnen. Allerdings hinken die Fortuninnen in dieser Saison ihren Erwartungen noch hinterher. Nach der grandiosen Vorsaison wollten sie eigentlich gerne wieder oben mitspielen, derzeit aber ist nicht mehr als ein Platz im unteren Mittelfeld drin.

Noch enttäuschender aber bisher das Abschneiden der Rot-Weißen. Der neue Trainer Ricky Schmäing ist mit der Devise angetreten, mindestens unter die ersten Zehn zu kommen. Doch bisher haben die Borussinnen den Platz noch an jedem Wochenende als Verliererinnen verlassen... [mehr]


Punkteteilung für unsere Frauen
Vom 21.09.2016 18:52 Uhr - Autor: Baris Gelhar
Mannschaften: Frauen

Am Sonntag ging es nach St. Arnold. Nach ereignisreichen 90 Minuten trennten sich beide Teams mit 3:3. Wir hatten eine etwas entspanntere Personallage, trotzdem fehlten uns immer noch einige Spieler, traten mit 12 Spielerinnen zum Kräftemessen an. Trainer Michael Hege fehlte ebenfalls, befand sich im Urlaub.

Das Spiel war die erste Viertelstunde ziemlich zerfahren, geleitet von Fehlpässen auf beiden Seiten, machte St. Arnold zunächst einen frischeren Eindruck. So gingen sie in der 19. Minute nicht ganz unverdient in Führung. Unser Team wusste aber damit umzugehen, glich kurz danach durch Lena Mussing (Foto) aus (22. min.).

St. Arnold gelang dann zehn Minuten später die erneute Führung, mit dem Ergebnis ging es erst mal in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte kam Melissa Araujo für die verletzte Vivian Büchter, wir stellten das System nach kurzer Zeit etwas offensiver um. Das tat unserem Spiel gut. Per Doppelschlag glichen wir nicht nur aus, gingen durch die Treffer von Carolin Schwaß und Lena Mussing (61. und 63. min.) sogar in Führung.

Wir machten jetzt mehr Druck, kamen immer öfters in Ballbesitz und erarbeiteten uns weitere Chancen durch Lena Mussing, Melissa Araujo oder Carolin Schwaß. Wir erwischten eine gute Phase, wollten mit einem weiteren Treffer für die Vorentscheidung sorgen, was uns leider nicht gelang. So stellten wir zehn Minuten vor Ende der Partie wieder um und versuchten den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen... [mehr]


Fortuna I kassiert 2:2 in letzter Minute - Fortuna II siegt deutlich
Vom 19.09.2016 08:01 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft

Zwei unterschiedliche Halbzeiten bekamen die Zuschauer am Sonntagnachmittag auf Lange Water zu sehen. Im Spiel von Fortuna I gegen den SC Preußen Borghorst II hatten die Gäste in der ersten Hälfte dominiert und auch folgerichtig den Führungstreffer zum 0:1 durch Hendrik Frieler (40.) erzielt.

In der zweiten Halbzeit drehten die Fortunen dann auf und gingen durch zwei Tore von Paul Teupe (Foto) in der 53. und der 75. Minute mit 2:1 in Führung. Lange sah es so aus, als würden die Fortunen die drei Punkte zuhause behalten. Doch in der 90. Minute folgte die Ernüchterung: Kurz vor dem Schlusspfiff erzielten die Borghorster durch Patrick Overhage den unerwarteten Ausgleichstreffer zum 2:2-Endstand.

7:0-Sieg für Fortuna II

Mit 7:0 fegte Fortuna Emsdetten II am Sonntag Portu Rheine vom Platz. Bereits zur Halbzeit hatten die Emsdettener mit 4:0 deutlich geführt. Die Tore fielen durch Nils Uphoff (2.), Johan Gehrmann (12.) und Christoph Haarmann (26., 30.).

Auch nach der Halbzeitpause ließen die Emsdettener auf Lange Water nichts mehr anbrennen. Durch Tore von Daniel Nacke (57.), erneut Johan Gehrmann (83.) und Henning Griese (86.) erhöhten die Fortunen auf 7:0 und freuten sich über den ersten Saisonsieg... [mehr]


Fortunen im Wochenendeinsatz
Vom 17.09.2016 10:40 Uhr - Quelle: Emsdettener Volkszeitung
Mannschaften: 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Frauen

Eine spannende Partie steht Sonntag um 15 Uhr auf Lange Water auf dem Programm. Im Duell der Verfolger der Kreisliga B2 trifft der Tabellenfünfte Fortuna Emsdetten I auf den den Vierten, Preußen Borghorst II. Vor einer Woche „verschenkten“ die Fortunen im Derby bei Emsdetten 05 III einen Punkt, als die trotz drückender Überlegenheit über ein 0:0 nicht hinauskamen.

Mehr Konzentration im Abschluss ist also die klare Forderung von Trainer Akin Berberoglu vor dem Heimspiel. Zumal die Borghorster die Fortunen sicher mehr fordern werden als zuletzt die 05er. Eine Unmenge an Möglichkeiten werden sich die Fortunen am Sonntag bestimmt nicht erspielen.

Fortuna II im Duell der Kellerkinder

Die beiden einzigen Teams der Kreisliga B1, die noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto haben, treffen Sonntag um 13 Uhr auf Lange Water aufeinander: Fortunas Reserve empfängt Portu Rheine. Die Fortunen verließen den Platz bisher viermal als Verlierer, Portu musste schon fünf Niederlagen schlucken, hat mit 3:26 (gegenüber 3:17) auch das schlechtere Torverhältnis... [mehr]